You are here: Verein

Der Verein

Idyllisch in den Feldern von Egelsbach gelegen, wurde 1971 derReit- und Freizeitclub Egelsbach e.V. gegründet. Den Gründern - der Familie Fiebig und den Herren Simon, Kolczynski, Cordey und Steinheimer - war es ein Anliegen, die Reiterei zu organisieren,Jagden und Turniere zu veranstalten. Bereits 1975 wurden die ersten Reitturniere vom RFC-Egelsbach veranstaltet. Schon damals wurden die reiterlichen Fähigkeiten gefördert, was man bis heute beibehalten hat und Reitunterricht in Springen und Dressur anbietet.

 

Jahrelange konsequente Arbeit mit Pferd und Reiter machen sich vor allem im Jugendbereich bemerkbar. Unter der Führung von Trainerin Zinta Lace konnten schon so manche Jugendlichen große Erfolge verzeichnen.

 

Neben der Reiterei spielte das Miteinander schon immer eine große Rolle beim RFC-Egelsbach. Bereits bei Gründung des Vereins wurde das "Reiterstübchen" errichtet. 1980 folgte die Einweihung des Vereinshauses in welcher die Meldestelle untergebracht wurde. Es dient ausserdem zur Bewirtung von Reiter und Reitersfreunden bei Turnieren, als auch um die Richter im kalten Richerhäuschen mit warmem Tee zu versorgen. Letzteres führte dazu, dass das Vereinshaus bei einem Turnier per Zufall seinen Namen erhielt:Der damalige Turniersprecher Karl-Heinz Schäfer bat bei der Siegerehrung die Reiter zur Aufstellung vor dem “Teehaus“.

 

Seitdem spricht jeder beim Vereinshaus vom “Teehaus“.Am 17. März 2005 ereignete sich dann das Unglück: Das Teehaus stand in Flammen. Die Meldestelle, Küche und die Überdachung brannten fast vollständig nieder. Unter großem Einsatz der Vereinsmitglieder konnte es wieder neu aufgebaut und pünktlich zu den 31. Egelsbacher Reitertagen des RFC wieder genutzt werden.